Pressemitteilung: Aktuelle politische Ereignisse in der Türkei

Datum: 18.06.2013

 

Der Türkenrat München sieht die aktuellen politischen Ereignisse in der Türkei von dem Standpunkt aus, dass die gestellten Forderungen durchaus das demokratische Anrecht eines Landes widerspiegeln.

 

Jedoch sollte auch die Realisierung der entsprechenden Forderungen auf einem demokratischen Verständnis vollzogen werden und nicht auf Gewaltaktionen, Provokationen oder Manipulationen basieren.

 

Demonstrierende müssten verhindern, dass die Randgruppen Menschen mit Gewalt angreifen und allerlei Schaden verursachen. Durch geworfene Pflastersteine kann man niemals etwas erreichen. Daher ist es sehr wichtig, dass jegliche Art von Gewalt gestoppt wird.

 

Im Rahmen der Kopenhagener-Kriterien, seien die Menschenrechte und Grundfreiheiten aller Bürger zu beachten. Beides, sowohl die Zielsetzungen als auch die Umsetzungen dieser, sind ein fester Bestandteil der Demokratie, welche weder in Frage gestellt, noch angegriffen werden sollte.

 

Eine emotionsfreie Vorgehensweise, mit dem Fokus auf ein rationales und konstruktives Handeln wäre für alle Seiten von Vorteil und wünschenswert.

 

Gez. Türkenrat München
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.tuerkenrat-muenchen.de

Veranstaltungen

September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Anstehende Termine

Keine Termine

Türkenrat unterstützen

Türkenrat München folgen


 


Copyright © 2013-2018 Sami Demirel. Alle Rechte vorbehalten.